Falafel – eine leckere vegetarische Alternative.    Rezept drucken

13.03.2011

Falafel - Fritierte Bällchen aus pürierten Bohnen und Kichererbsen

Falafel sind frittierte Bällchen aus pürierten Bohnen oder Kichererbsen, Kräutern und Gewürzen.

Zutaten:

  • Bohnen
  • Kichererbsen
  • Schalotten
  • Knoblauch
  • Koriander
  • Cayennepfeffer, Salz
  • Panierbrot, Bulgur

Zubereitung:

Die Bohnen und die Erbsen werden in lauwarmen Wasser für einige Stunden eingeweicht. In der Zwischenzeit kannst du die Schalotten und den Knoblauch in feine Würfel hacken und in heissem Öl glasig anschwitzen. Im Anschluß gibst du den Bulgur dazu, würzt mit Salz und Pfeffer und löschst das Ganze mit etwas Wasser, idealerweise aber mit Gemüsebrühe ab. Ist der Bulgur fertiggekocht, gibst du ihn in eine Schüssel. Sind die Bohnen und Kichererbsen ausreichend eingeweicht, werden sie durch einen Fleischwolf oder mit Hilfe einer Küchenmaschine kleingehexelt und zum Bulgur gegeben. Die Masse wird nun ordentlich miteinander verknetet und je nach Geschmack nachgewürzt. Zur Verstärkung der Konsistenz kannst du noch etwas Panierbrot zugeben. Jetzt werden aus dem Teig kleine Bällchen gedreht, die dann in heissen Öl ausgebacken werden. Fertig ist die Falafel!



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Klicken des Absendebuttons erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

©2017 · Guidos Kochbuch – Rezepte & kulinarisches!