Blaubeer-Panna-Cotta      Rezept drucken

05.11.2011

Zutatenliste:

  • 250 g Heidelbeeren / TK
  • 200 g Puderzucker
  • 250 ml Schlagsahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 6 Blatt Gelantine

Zubereitung:

Milch und Sahne mit Puderzucker und Vanilleschote aufkochen lassen. Die Heidebeern dazugeben und für kurze Zeit mitkochen lassen. Die Vanilleschote aus der Flüssigkeit nehmen und diese pürieren. Die eingeweichte Gelantine dazugeben und dann die Panna Cotta in Schüsseln oder Gläsern abfüllen. Für cirka 5-6 Stunden auskühlen lassen.

Mandeldressing      Rezept drucken

05.11.2011

Zutatenliste:

  • 200 g gehackte Mandeln
  • 250 ml Gemüsefond
  • 125 ml Weissweinessig
  • 200 ml Olivenöl
  • 100 ml Speiseöl
  • Salz, Pfeffer, Honig

Zubereitung:

Die gehackten Mandeln in einer Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten, abkühlen lassen und dann zusammen mit dem Gemüsefond zusammen pürieren. Essig und Öle bei langsam unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Das Dressing für 2-3 Stunden durchziehen lassen.

Honig-Vinaigrete      Rezept drucken

05.11.2011

Zutatenliste:

  • 1 Bio Zitrone
  • 5 EL Honig
  • 60 ml Traubenkernöl
  • 60 ml Rapsöl
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Zitrone unter heissem Wasser abspülen, die Schale fein abreiben und den Saft in eine Schüssel pressen. Den Honig dazugeben und langsam mit den beiden Ölen verschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Bolognese-Sauce      Rezept drucken

05.11.2011

Zutatenliste:

  • 2-3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 g Karotten
  • 75 g Staudensellerie
  • 1 kleine Chilischote
  • 500 g gemischtes Hackfleisch
  • 5 EL Olivenöl
  • 3-4 Zweige frischer Oregano oder 1 TL getrockneter
  • 250 ml Rotwein
  • 400 g passierte Tomaten
  • Salz, Pfeffer und Zucker

Zubereitung:

Schalotten und Knoblauch von der Haut befreien und fein würfeln. Karotten und Staudensellerie abspülen, schälen und in grobe Würfel schneiden. Chili längs halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Das Hackfleisch in einem heissen Topf in etwas Olivenöl braten, mit Salz würzen. Dann die Schalotten- und Knoblauchwürfelchen, sowie die Karotten- und Staudenselleriewürfel und Chili und Oregano zugeben und rösten. nach kurzer Zeit mit Rotwein ablöschen. Nun die passierten Tomaten zugeben und bei kleiner Hitze für cirka 25-30 Minuten kochen lassen. Zum Schluss die Sauce mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Basilikum-Pesto      Rezept drucken

05.11.2011

Zutaten:

  • 100 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Basilikum
  • 100 ml Traubenkernöl
  • 70 g Parmesan
  • 1 TL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Basilikum abspülen, trocknen und grob schneiden. Die Pinienkerne zusammen mit dem Basilikum, dem Traubenkernöl und Knoblauch in einen Mixer geben und pürieren. Den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Nuss-Pesto mit Rucola      Rezept drucken

05.11.2011

Zutaten:

  • 100 g Wallnusskerne
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Bund Rucola
  • 100 ml Traubenkernöl
  • 70 g Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Nüsse in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen. Rucola abspülen, trocknen und grob schneiden. Die Nüsse zusammen mit dem Rucola und dem Traubenkernöl in einen Mixer geben und pürieren. Jetzt den geriebenen Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Estragonsauce      Rezept drucken

05.11.2011

Zutaten:

  • 2-3 Schalotten
  • 500 ml Gemüsefond
  • 4-5 Stiele Estragon
  • 250 g Créme fraîche
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schalotten von der Haut befreien, fein würfeln und in 2-3 EL Olivenöl glasig anschwitzen. Mit Essig und Noily Prat ablöschen, den Estragon und 400 ml Gemüsefond (Alternativ Fischfond, wenn die Sauce zu einem Fischgericht serviert wird) zugeben und einköcheln lassen. Créme fraîche unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Sauce pürieren und durch ein Sieb giessen. Bei Bedarf kann die Sauce mit etwas Speisestärke abgebunden werden.

Olivenpaste      Rezept drucken

05.11.2011

Zutatenliste:

  • 1 Ei
  • 40 g Sardellenfilets in Öl
  • 150 g schwarze Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Kapern
  • 1/2 TL Paprikapulver, scharf
  • 1 cl Veterano
  • 5 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Zubereitung:

Das Ei 10 Minuten in kochen, aus dem Topf nehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Sardellen auf ein Sieb giessen und das Öl in eine kleine Schüssel auffangen. Das Ei pellen und in einen Mixer geben. Oliven, 3 Sardellen und den Knoblauch (zerdrückt) dazugeben und alles durchmixen. Jetzt das Olivenöl unterrühren und mit Pfeffer abschmecken.

Champigonsuppe      Rezept drucken

05.11.2011

Zuatenliste:

  • 300 g weisse Champigons
  • 2-3 Schalotten
  • 100 g Bauernspeck
  • 1 Zweig Thymian
  • 50 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schalotten von der Haut befreien und mit dem Bauernspeck fein würfeln. Champigons abspülen und grob würfeln. Butter in einem heissen Topf zerlassen und Schalotten-, Bauernspeckwürfel und Thymian darin anschwitzen. Die Champigonwürfel dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und cirka 15-20 Minuten kochen lassen. Dann die Sahne hinzugeben, den Thymianzweig rausnehmen und pürieren.

Steinpilzsuppe      Rezept drucken

05.11.2011

Zuatenliste:

  • 250 g Steinpilze
  • 2-3 Schalotten
  • 100 g Bauernspeck
  • 1 Zweig Thymian
  • 50 g Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 300 ml Schlagsahne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Schalotten von der Haut befreien und mit dem Bauernspeck fein würfeln. Steinpilze abspülen und trocknen. Butter in einem heissen Topf zerlassen und Schalotten-, Bauernspeckwürfel und Thymian darin anschwitzen. Die Steinpilze dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und cirka 15-20 Minuten kochen lassen. Dann die Sahne hinzugeben, den Thymianzweig rausnehmen und pürieren.

 Zurueck 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ...20 21 22 Weiter

©2017 · Guidos Kochbuch – Rezepte & kulinarisches!