Quiche Lorraine    Rezept drucken

14.04.2011

Quiche Lorraine

Die Quiche Lorraine ist wohl eines der bekanntesten Gerichte aus unserem Nachbarland Frankreich. Ich serviere es unseren Gästen gerne als Fingerfood zu besonderen Anlässen.

Zutaten:

Zubereitung:

Zuerst rollst du den Mürbeteig auf einem Backlech aus und backst ihn im Vorfeld schon aus. Den gewürfelten Speck brätst du in Butter und etwas Öl in einer Pfanne an und gibst dann den in Streifen geschnittenen Lauch dazu. Beides schön glasig anschwitzen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nebenbei gibst du die Eier, Sahne und Creme fraiche in eine Schüssel. (Beachte: Auf 1 Liter Sahne kommen 12 Volleier – du kannst das ja ganz einfach runterrechnen). Der Lauch sollte gut von dem Ei- Sahnegemisch bedeckt sein. Das Gemisch gibst du dann auf den ausgebackenen Mürbeteig und schiebst es nochmal bei ~ 180°C in den Ofen.

Bei Fragen kannst du mich wie immer per Mail oder per Facebook (siehe Button rechts) erreichen!



Schreibe einen Kommentar

Mit dem Klicken des Absendebuttons erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden. Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

©2017 · Guidos Kochbuch – Rezepte & kulinarisches!